www.kreissportbund-meissen.de bei Facebook posten.

Aktuelles

30.10.2019

Sterne des Sports - der sächsischen Vereine gekrönt

 

Innenminister Wöller: »Sport ist der soziale Kitt unserer Gesellschaft«

Sportminister Prof. Dr. Roland Wöller hat heute gemeinsam mit der Vizepräsidentin des Landessportbundes Sachsen e.V. Angela Geyer und Gerd Koschmieder, Vorstand der Volksbank Chemnitz eG, drei sächsische Sportvereine mit den »Sternen des Sports« in Silber ausgezeichnet.  »Mit insgesamt rund 670.000 Mitgliedern in fast 4.500 Vereinen ist der Sport im Freistaat nicht nur die größte Bürgerbewegung, sondern auch der soziale Kitt unserer Gesellschaft«, sagte Sportminister Prof. Roland Wöller heute bei der Preisverleihung. »Wie viele andere Sportvereine auch, sorgen insbesondere die heute ausgezeichneten Clubs neben der gesundheitsfördernden sportlichen Betätigung ihrer Mitglieder für den gesellschaftlichen Zusammenhalt bei uns. Insbesondere für die Vermittlung wichtiger Werte wie Fairness, Disziplin, Ehrgeiz und Toleranz. Für diese unbezahlbaren Leistungen möchte ich allen Beteiligten meinen Dank, Respekt und Anerkennung aussprechen«, so Wöller weiter.

Die jeweiligen Landessieger qualifizieren sich für das Bundesfinale um den »Großen Stern des Sports« in Gold. Die Auszeichnung findet im Januar kommenden Jahres in Berlin statt.

Die Preisträger 2019 sind: 1. Platz (2.500 Euro): Sportclub Riesa e.V., ausgezeichnet für das Projekt »Sport ist Klasse« 2. Platz (1.500 Euro): Fechtclub Radebeul e.V., ausgezeichnet für das Projekt »Sport bewegt - Fechten an Schulen und Horten« 3. Platz (1.000 Euro): Oberwiesenthaler Sportverein OSV 1990 e.V., ausgezeichnet für die Aktion »Kids aufs Bike«

Partner