www.kreissportbund-meissen.de bei Facebook posten.

Projekt - KOMM! ENGAGIER DICH

Das KOMM! - Projekt

 

Ehrenamtlich Engagierte sind die wertvollste Ressource im Sportverein!

 

Geschichte des Vereinslebens

 

Bereits 1881 entstanden erste Turn- und Sportvereine. Der erste Turnplatz, auf der Rasenheide in Berlin, wurde von dem berühmten Turnvater Jahn gegründet. Somit zeigt das deutsche Vereinsleben, welches durch sein demokratisches Wesen einzigartig auf der Welt ist, eine lange Tradition auf. Es ermöglichte jedem interessierten Teilnehmer das Mitmachen, wobei nicht das individuelle Talent oder die Leistungsfähigkeit im Mittelpunkt stand.

 

Warum ist das Projekt so wichtig?

 

Um diesen Grundgedanken des Vereinslebens nachhaltig weiter aufrechterhalten zu können, braucht das Vereinsleben freiwillig Engagierte und natürlich auch Mitglieder. Die Gewinnung und Bindung freiwillig Engagierter stellt für viele (sächsische) Sportvereine allerdings immer mehr ein Problem dar. Hier setzt das Projekt an!

 

Spezielle Projektziele:

  • Mitgliederzuwachs im Altersbereich Kinder U6 und Erwachsene Ü50
  • Ehrenamtsmanagement im Verein
  • Ausbildung qualifizierter Ehrenamtskoordinatoren
  • Netzwerke zur Bewegungsförderung in Form von Sportveranstaltungen ("Flizzy" = sächsisches Kindersportabzeichen, Seniorensportfeste etc.)
  • Fortbildung für Erzieherinnen

 

Wie gestaltet sich der Ablauf zu der Thematik?

 

Durch:

  • Sensibiliserung
  • Vernetzungsarbeit
  • Individuelle Beratung / Anleitung / Unterstützung
  • Qualifizierung und zielgerichtete Maßnahmen für den (Veränderungs-) Prozess der Engagementförderung

 

Sächsische Sportvereine sollen bei der selbstständigen Lösungsfindung vor Ort bestmöglich unterstützt werden, um gemeinsam ein individuelles, auf die strukturellen Rahmenbedingungen abgestimmtes, Ehrenamtsmanagement für eine nachhaltige und zukunftsorientierte Arbeit mit freiwillig Engagierten im Verein zu erarbeiten.

Speziell dafür werden seit 2016 zusammen mit der Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland (AfED) unter anderem "Engagementberater/innen im Sport" für ihren Einsatz vor Ort im Sportverein qualifiziert.

 

Das KOMM-Projekt ist eine Initiative des Sächsischen Staatsministeriums des Inneren und des Landessportbundes Sachsen. Zur Umsetzung des Projekts sind in den Kreis- und Stadtsportbünden Sachsens Regionalkoordinatoren eingesetzt.

 

 Bei Fragen stehen wir gern zur Verfügung.

 

Ansprechpartner beim Kreissportbund Meißen:

Gesine Wisotzki

Tel.: 03521/798455-24 

E-Mail: gesine.wisotzki@kreissportbund-meissen.de

Partner