www.kreissportbund-meissen.de bei Facebook posten.

Sportspiele - sportlicher Höhepunkt im Nachwuchsbereich

Kreis-Kinder- und Jugendsportspiele 

Die Kreis-Kinder- und Jugendsportspiele sind der sportliche Höhepunkt im Bereich des Kinder- und Jugendsportes im Kreissportbund Meißen. Über 3000 junge Sportler und ca. 800 Kampf- und Schiedsrichter nehmen an den Wettkämpfen in über 25 Sportarten teil.

 

 

Wettkampfbericht Sportspiele 2018

Vom 9.-23.Juni 2018 veranstaltete der Kreissportbund Meißen gemeinsam mit Kreisfachverbänden, den ausrichtenden Vereinen und den beteiligten Schulen die Kreis-Kinder-und Jugendsportspiele. Fast alle Wettbewerbe konnten im vorgegebenen Zeitraum stattfinden. So fanden in diesem Zeitraum Wettkämpfen in über 25 Sportarten statt, aber auch Rahmenwettbewerbe, wie z.B. der Grundschulsportmix und die offene Gröditzer Stadtmeisterschaft Leichtathletik AK 7-11 wurden durchgeführt.

Erfreulich, dass die im letzten Jahr neu im Wettkampfprogramm aufgenommenen Sportarten Basketball, Bogenschießen, Gewichtheben und Cheerleading auch 2018 wieder Wettkämpfe durchführten.

Am ersten Wettkampfwochenende wurde die Eröffnungsveranstaltung auf dem Sportplatz in Riesa- Canitz durchgeführt. Unter dem Beifall der zahlreichen Zuschauer marschierten die Sportler der jeweils zehn teilnehmenden Mannschaften ins Stadion ein. Nach der Begrüßung durch den KSB Vizepräsidenten Kinder- und Jugendsport, Dietmar Görsch, der noch einmal auf die wichtige Rolle des Nachwuchssportes im Landkreis Meißen hinwies und dem Eid der Sportler, der durch dem Mannschaftskapitän der SG Canitz verlesen wurde, brauste der Beifall noch einmal auf, als der Fackelläufer das Wettkampffeuer entfachte. In diesem Rahmen fanden im Anschloss an die Eröffnungszeremonie die Wettkampfturniere im Fußball der F- und E-Junioren statt.

Mehr als 3.000 junge Sportlerinnen und Sportler aus unserem Landkreis beteiligten sich an diesem, zur landes- und kreisweit guten Tradition gewordenen Wettkampfhöhepunkt für die Nachwuchssportler. So waren von Beginn an spannende Wettkämpfe garantiert, als es um die begehrten Medaillen des Kreissportbundes Meißen und die Plätze auf dem Siegerpodest ging. Top-Leistungen erbrachten z.B. Fin Müller TuS Coswig und Maximilian Mai von SV Traktor Priestewitz im Schach mit 5 Punkten in 5 Runden. Auch in der Leichtathletik wurden einige sehr gute Leistungen erbracht Maurice Zimmermann TSV Blau Weiss Gröditz AK12 Ballwurf 43 Meter, und im Lukas Arnhold SV Lampertswalde AK10 1. Platz 50m Sprint 7,7s 2.Platz 800m 2:58,10 1.Platz 60m Hü 11,60 s ,1.Platz Hoch 1,20 m,1.Platz Weit 4,23 m,4.Platz Schlagball 29,50 m.

Sowohl von den Wettkämpfern als auch von den Kampfrichtern, Betreuern und Eltern gab es viel Lob für die super vorbereiteten Wettbewerbe in den unterschiedlichsten Sportarten. Wie bereits im letzten Jahr wurde im Schwimmen in den Disziplinen Kraul, Brust und Rücken für Sportler mit Behinderungen gesonderte Wettbewerbe ausgeschrieben und nach den Regeln von Special Olympics Deutschland durchgeführt. Für die Vereine waren die Wettkämpfe einmal mehr auch Gelegenheit, um talentierte Kinder und Jugendliche für ihre Sportarten zu sichten. Die Siegerehrungen waren noch einmal ein emotionaler Höhepunkt an allen Sportstätten. Dank der engagierten Ausrichter und deren vielen Helferinnen und Helfern gelang es wieder, die Kinder- und Jugendspiele zu einem Highlight für unsere jungen Sportler werden zu lassen.

Ein großes Dankeschön geht an alle Kampf-und Schiedsrichter, Übungsleiter und Funktionäre, die mitgeholfen haben, dass die Spiele 2018 so erfolgreich waren und bei allen Beteiligten in Erinnerung bleiben.

Partner